浅草 - ASAKUSA

Asakusa und Umgebung ist ein typisches altes, kleinbürgerliches Stadtviertel in Tokyo, in dem schon seit der Edo-Zeit (1603-1868) viele Menschen auf engstem Raum leben. Wer sich etwas Zeit lässt, findet hier immer noch den warmherzigen Normalbürger und einige alteingesessene Charaktertypen. Auch hier gibt es natürlich die alltägliche Hektik und den Lärm, die typisch für Tokyo sind. Trotzdem ist Asakusa wahrscheinlich eins der geeignetsten Viertel in Tokyo, um das gute alte Japan kennenzulernen.

In Asakusa und Umgebung (Ueno, Nippori, Kanda, Akihabara) gibt es Großhändlerviertel, eingeteilt nach den Handelsgütern, die dort traditionell verkauft werden: Textilien, Bücher, Handwerk, Küchengeräte usw.). Viele Händler haben begonnen, auch Nicht-gewerblichen Kunden kleinere Mengen oder Einzelposten zu verkaufen. Also können Sie hier auch als Tourist durchaus das eine oder andere Schnäppchen machen. Bitte bedenken Sie aber, dass in Japan die Kartenzahlung weit weniger praktiziert wird als in Europa. Die meisten Geschäfte beharren stur auf Barzahlung. Achten Sie auf den Hinweis "Cash Only": hier wird nur Bargeld akzeptiert! 
Info: In Japan sind eigentlich Sonn-und Feiertage die beliebtesten Einkaufstage, aber sind meisten Geschäfte der Großhändlerviertel am Sonntags und am späten Nachmittag bleiben geschlossen.


問屋街 - Großhändlerviertel

shibori 1Textilwaren

Japanische Textilwaren werden immer noch gerne mit traditionellem Werkzeug und mit überlieferten Techniken hergestellt. Textilien aus Tokyo, die als traditionelles, nationales Handwerk beurteilt werden, sind z.B. Murayama Oshima Tsumugi (Rohseidengewebe), Tokyo Some Komon (Färbetechnik), Tokyo Yuzen (Färbetechnik) und Tama Ori (Webtechnik).

日暮里繊維街 - Nippori Textil Strasse

>> Stores on the map - Nippori Textil Strasse
>> Shop List - Nippori Textil Strasse

東神田繊維問屋街 - Higashi-Kanda

Hier finden Sie mehr als 60 Fachgeschäfte für Kleidung und Textilien. Zweimal im Jahr, von Ende Mai bis Anfang Juni und von Ende November bis Anfang Dezember, findet ein großer Familien-Bazar statt, bei dem auch an Privatpersonen verkauft wird. Ansonsten sind alle Geschäfte gewerblichen Kunden vorbehalten.

浅草橋問屋街 - Asakusa-Bashi

Die Großhändlerstrasse von ca. 1,2 Kilometern Länge ist spezialisiert von Puppen, Spielwaren und Schmuck. Geschäfte für Zakka und kleineres Zubehör verkaufen auch im Einzelhandel.

日本橋横山町・馬喰町問屋街 - Nihonbashi-Shin-Michi

Einer der größten Großhandelsbezirke in Japan, aber in den meisten Geschäften finden sich hauptsächlich fertige Kleidung und Schmuck. Nur wenige Läden verkaufen typisch japanische Waren und einige wenige davon bieten Kimono und -Zubehör an.

Küchengeräte

kappa 1かっぱ橋道具街 -  Kappa-Bashi-Dougu (Handwerk) Straße

In einer ca. 800 Meter langen Straße mit über einhundertjähriger Geschichte finden Sie etwa 170 Fachgeschäfte für große und kleine Küchengeräte. Japan-Messer und Geschirr mit Japan-Lack (Urushi), oder täuschend echt wirkende Menüreplika, wie sie oft in den Schaufenstern japanischer Restaurants zu sehen sind, sind hier auch zu finden. 
Für Menschen aus der Restaurantbranche ist dies der empfohlene Startpunkt.

Info: 
河童,かっぱ(Kappa) ist ein im Wasser lebendes Fabelwesen aus dem japanischen Volksglauben.
橋(Hashi, Bashi)bedeutet Brücke.
道具(Dougu)bedeutet Werkzeug.
Der Begriff "Kappa-Maki" (eine Sushi-Art mit Gurke) ist davon abgeleitet.

Matsugaya 3-18-2, Taito-Ku
Tokyo 111-0036

>>> Kappa-Bashi-Dougu-Gai (English site)

築地場外市場 - Tsukiji Großhandelsmarkt (auch als Tsukiji Fischmarkt bekannt)

tsukiji fishmarket 1Der Tsukiji Großhandelsmarkt hat sich zwar in den letzten 20 bis 30 Jahren weiter entwickelt. Allerdings störte der Ansturm der Touristen den Ablauf des Alltagsgeschäfts der Händler. Aufgrund des Platzmangels wurde entschieden, den Tsukiji-Grpßhandelsmarkt im November 2016 nach Toyosu zu verlagern. Die neue Bezeichnung wird dann "Toyosu Shin Shijo" lauten (Neuer Toyosu Fischmarkt).

Der Tsukiji Großhandelsmarkt, der auch für nicht gewerbliche Kunden sowie Küchengeräte-Händler geöffnet ist, wird in derselben Form weiter betrieben. Ca. 60 Fischhändler, die aktuell im Tsukiji Fischmarkt zu finden sind, werden nicht nur am neuen Markt in Toyosu zu finden sein, sondern auch weiterhin im Tsukiji Großhandelsmarkt.
Aufgrund des großen Angebots an frischem Fisch bzw. Meeresfrüchten und der Auswahl an Restaurants hat sich der Tsukiji Fischmarkt zu einem sehr beliebten touristischen Ausflugsziel entwickelt.
Sie finden hier Spezialisten für Thunfisch (6), Fisch und Meeresfrüchte (24), Fischprodukte (49), Fleisch- und Gemüse (30), trockene Produkte bzw. Zutaten wie Bonitoflocken, Nori und Grüntee ((36), verarbeitete Nahrungsmittel (73) und weitere Geschäfte (23). Ganz abgesehen von den zahlreichen Fisch- und Sushi-Restaurants (99).

Darüber hinaus gibt es hier auch Fachgeschäfte für professionelle Köche, Restaurantbesitzer und -Liebhaber: Küchengeräte (7), Messerwaren (6), Geschirr (5) und Verpackungswaren (6).

Info: Die meisten Läden öffnen ihr Geschäft ab 6 Uhr morgens, schliessen aber am frühen Nachmittag sowie an Sonn- und Feiertagen. Auf der Internetseite finden Sie weitere Information und einen Lageplan.
Mit der Verlagerung nach Toyosu geht auch eine Umstrukturierung des Tsukiji Großhandelsmarktes einher, so dass die o.g. Läden bzw. deren Anzahl sich voraussichtlich erheblich ändern werden.

Tsukiji 5-2-1, Chuo-Ku 
Tokyo 104-0045

>>> Tsukiji Fish Market (English)